Glockenjubiläum 30.09.2017

Die Katholische Kirchengemeinde Seebronn feiert am Samstag, den 30. September 2017 in der Vorabendmesse um 18:30 Uhr das 50jährige Jubiläum der Glockenweihe der Christ-König-Glocke. Um 20 Uhr gibt es im Katholischen Gemeindehaus einen Vortrag über die „Glocken von St. Jakobus Seebronn heute und gestern“. Herzliche Einladung dazu!

 

Tag für Trauernde am 30. September

Samstag, 30. September 2017, 09:00 bis 16:00 Uhr im Evangelischen Gemeindezentrum, Kirchgasse 16, Rottenburg.

Hier können Sie in einem geschützten Rahmen alles zur Sprache bringen, was Sie in Ihrer jetzigen Lebenssituation bewegt und Menschen begegnen, die Ähnliches erlebt haben. Wir möchten Sie darin unterstützen, etwas besser Ja sagen zu können, zu dem Weg, den Sie bisher gegangen sind und den Sie noch weitergehen müssen; Rituale zu entdecken, die in Ihrer persönlichen Situation hilfreich wirken.

Mittagessen gibt es im Johann-Baptist-Hirscher-Haus

Beitrag: 12 €; Leitung: Ulrike Mayer-Klaus, Gemeindereferentin und Wolfgang Klaus, Pastoralreferent. Anmeldung bis 26.09.2017 im Pfarramt St. Moriz, Tel. (07472) 6580; StMoriz.Rottenburg@drs.de

 

Oktober - Rosenkranzmonat

„Dass die Liebe und der Friede Gottes

unter den Menschen und in der Welt sichtbar werden“

Das Rosenkranzgebet reicht in seinen Wurzeln bis in das spätantike Mönchtum zurück. Von seinem Ursprung her als persönliche Meditation gedacht, ist der Rosenkranz für viele Menschen eine Möglichkeit, innezuhalten und sich in die Geheimnisse des christlichen Glaubens zu versenken.

Papst Johannes Paul II. bezeichnete den Rosenkranz als sein Lieblingsgebet, denn „er ist ein wunderbares Gebet, wunderbar in seiner Schlichtheit und Tiefe.“

In unserer Gemeinde ist es schon zur Tradition geworden, dass jeden Dienstag um 18:30 Uhr der Rosenkranz für den Frieden und im Anliegen gebetet wird.

So möchten wir im Oktober, dem Rosenkranzmonat, noch bewusster um unsere Anliegen beten. Wir laden herzlich die ganze Gemeinde jeden Dienstag um 18:30 Uhr in unsere Pfarrkirche

zum gemeinsamen Gebet ein.

Erntedankfest mit Kindersingspiel 08.10.2017

Am Sonntag, den 8. Oktober, feiern wir das Erntedankfest. Wir gestalten das Fest mit einem besonderen Familiengottesdienst um 9:30 Uhr, zu dem alle Menschen von den Jüngsten bis zu den Ältesten ganz herzlich eingeladen sind. In diesem Gottesdienst wird auch unser Kindermusical erklingen und gespielt werden, das Gabi Rehfeldt und Sonja Girbinger mit einigen Kindern in diesen Wochen einüben.

Anschließend besteht die Möglichkeit, noch eine Weile im Gemeindehaus zu verweilen, denn wir laden alle, die Zeit und Lust haben, herzlich zum Mittagstisch mit verschiedenen Herbstsuppen, Brot und Kuchen ein. Der Gottesdienst und das Essen werden vom Familiengottesdienstteam vorbereitet, das sich freut, wenn ihr und Sie die Einladung annehmen.

Das Familiengottesdienstteam

Aus dem Kirchengemeinderat

In der Kirchengemeinderatssitzung am 26.07.2017 behandelte der Kirchengemeinderat u. a. folgende Themen:

Kleines Gemeindeforum – gemeinsam sieht man mehr

Der Kirchengemeinderat informierte sich über die Vorbereitungen zum diesjährigen Kleinen Gemeindeforum, das am Samstag, den 11. November 2017 nachmittags von 15.45 Uhr bis 19.30 Uhr im katholischen Gemeindehaus stattfindet. Die Einladungen an die verschiedenen Gruppierungen werden nach den Sommerferien verschickt. Das Forum soll dem Austausch und der Weiterentwicklung unserer Kirchengemeinde dienen.

 

Firmung 2018 - Vorschau

Auch 2018 sind Jugendliche der 9. Klassen herzlich eingeladen, das Sakrament der Firmung zu empfangen. Die Firmgottesdienste werden sein am 21.04.2018 im Dom St. Martin, 10 Uhr und 16 Uhr; und am 06.05.2018 in St. Moriz, 10 Uhr. Die Firmung spenden wird Bischof Dr. Gebhard Fürst. Da die bisherige Verantwortliche der Firmvorbereitung, Pastoralreferentin Frau Annette Gawaz, die Stelle gewechselt hat und deshalb dieser Aufgabenbereich nicht besetzt ist, kann die Firmvorbereitung nur in einer kürzeren Version mit weniger Terminen und Angeboten stattfinden. Hier bitten wir um Ihr Verständnis. Im November werden die 9.Klässler und ihre Familien dann persönlich angeschrieben, damit sie sich zur Firmvorbereitung anmelden können. Sollten Sie aus irgendwelchen Gründen keinen Brief erhalten, melden Sie sich bitte unbedingt in Ihrem jeweiligen Pfarrbüro, damit wir dies nachholen können. Auch ältere Gemeindemitglieder, die das Sakrament der Firmung noch nicht empfangen haben, können sich sehr gern dazu anmelden. H. Kiebler